Bleaching in Rheda-Wiedenbrück

Der schonendste Weg zu weißen Zähnen ist das sogenannte „Bleaching“.
Dabei unterscheidet man das „Officebleaching“, bei dem die Zähne in der Praxis aufgehellt werden vom „Homebleaching“, bei dem die Patienten ihre Zähne zu Hause selbst aufhellen.
Beim Officebleaching tragen wir in unserer Praxis in nur einer einzigen Sitzung, die ca. 90 Minuten dauert, ein spezielles Wasserstoffperoxidgel auf die Zähne auf. Dieses wird anschließend mit einer Bleachinglampe aktiviert. So werden die Zähne auf schonende Weise aufgehellt. Bleaching ist erwiesenermaßen zu 100% unschädlich für die Zähne bzw. den Zahnschmelz. So daß man diese Behandlungtheoretisch beliebig oft wiederholen könnte.Das ist aber in der Regel nicht notwendig, da das Aufhellungsergebnis-anders als bei den im Supermarkt oder Internet erhältlichen Produktenfür mehrere Jahre bestehen bleibt und darüber hinaus auch noch sichtbar besser(=weißer) ist. Beim „Homebleaching“ fertigen wir für die Patienten in unserer Praxis individuell passende Tiefziehschienen an, die dann zu Hause mit Bleichgel befüllt werden können. Dazu erhalten die Patienten von uns ein schwächer konzentriertes Bleichgel, damit die Heimanwendung sicher ist.
Für ein Aufhellergebnis, wie bei einem Officebleaching, muss in der Regel einmal täglich für jeweils eine Stunde über einen Zeitraum von 2 Wochen gebleacht werden.
Beide Methoden führen also zum gewünschten Ergebnis. Wir stimmen mit unseren Patientinnen und Patienten zusammen individuell ab, welche Methode in Frage kommt bzw. jeweils sinnvoller ist.
Je nachdem, wie hoch der Konsum von verfärbenden Lebens- bzw. Genußmitteln (Tee, Kaffee, Cola, Rotwein, Zigaretten) ist, hält ein Bleaching bis zu drei Jahre. Die einzige Nebenwirkung, die beim Bleachen auftreten kann, ist eine für ca. 24 Stunden anhaltende Überempfindlichkeit der Zähne gegenüber Kältereizen, die sich aber wieder vollständig legt.
Vor dem Bleachen muss allerdings zunächst abgeklärt werden, ob alle Zähne, die Sie aufhellen lassen möchten, auch tatsächlich ihre „eigenen“ sind, da sich Kronen beispielsweise nicht aufhellen lassen. Sollten Zähne großflächige Füllungen im sichtbaren Bereich haben, ist dies aber kein Problem, da sich diese im Anschluss an die Bleachingbehandlung farblich anpassen lassen.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen